KREATIVITÄT UND AGILITÄT
STRATEGIE UND ERSTKLASSIGE BERATUNG
SOFTWAREENTWICKLUNG,
NEUE TECHNOLOGIEN
KOMBINIERT MIT BIGDATA UND BA

Unser Portfolio

Unsere Leidenschaft ist der Entwurf und die Entwicklung von Lösungen. Technologie und Agilität sind unserer Motor.

Wir entwerfen mit Ihnen Ihre IT Digitalisierungsstrategie, entwickeln gemeinsam Ihre Ideen weiter, planen Architekturen, konzipieren Lösungen, realisieren diese und begleiten Sie bei der Einführung.

Hierzu kombinieren wir unser Know-how in den Bereichen kreative Technik, Agilität, Web, Cloud, Mobile Development mit SAP, Big Data, BI und BA. Und das ganze natürlich von der Beratung bis zur Realisierung von kompletten Projekten.

IOT UND PREDICTIVE MAINTENANCE

IoT, Smart Factory, Predictive Maintenance – viele Schlagwörter. Was diese jedoch verbindet ist, dass Daten aus beliebigen „Things“ benutzt werden, um Prozesse anzustoßen, Entscheidungen zu treffen, zu planen und Voraussagen zu treffen.

Dazu müssen wir „Things“ verknüpfen, Daten sammeln, auswerten und analysieren und Menschen und Prozesse verbinden.

COLLECT & LINK

Die „Thinks“ anbinden, Daten sammeln, strukturieren, interpretieren, mit ERP Daten verknüpfen und natürlich speichern, sind die Aufgaben die zu erledigen sind.

ANALYSE & PREDICT

Kennzahlen, Reports, Dashboards, von Analysen bis zu Vorhersagen – von BI bis zu BigData: Erkennen, steuern, planen und prognostizieren – das ist in einem integrierten Ansatz möglich.

CONNECT PEOPLE, DATA & PROCESS

Close the loop: Die Verbindung der Daten der „Dinge“ mit operativen Prozessen, den Menschen und dem ERP, direkte Steuerung, Informationen in Echtzeit-Apps, automatisierte Prozesse, Event Processing – was sind Ihre Ideen?

Kaffeemaschine und IoT

Allgemein bekannt ist, dass Kaffeemaschinen heute immer häufiger, z.B. mit Touchpad statt Tasten ausgestattet sind und so dem Anwender ein digitales Gefühl vermitteln. Aber was ist noch möglich im Zeitalter der Digitalisierung? Die intelligente Verknüpfung einer Kaffeemaschine zeigt, wie herkömmliche Dinge digital werden und stellt komplexe Digitalisierungen des Business einfach und greifbar dar. Unser Showcase, entwickelt gemeinsam mit NetApp, zeigt, wie Sensordaten von Maschinen in Prozesse einfließen und wie durch eine innovative Nutzung dieser Daten in Verbindung mit SAP ein echter Nutzen generiert wird – mit schnellen Ergebnissen und überschaubaren Investitionen.

Wichtig war uns, dass die Architektur die Anforderungen einer Enterprise-IT und von echten Maschinen und der Datenmenge auf dem Shopfloor erfüllt, wir neue Technologien rund um SAP (SAP Cloud Plattform, SAP Leonardo, Hadoop) einsetzen und wir die Transformation von Big Data in Smart Data zeigen.

Entstanden ist ein Showcase, der die NetApp Big Data Infrastruktur im Zusammenspiel mit Hadoop nutzt und einige Dutzend Kaffeemaschinen weltweit verbindet.

Alle Kaffeemaschinen sind über einen Microcontroller verbunden und liefern ständig Daten in High Velocity & Variety.

Die Daten der Maschine sollen überall erfasst und natürlich übersichtlich dargestellt werden. Des Weiteren wird die Historie sichtbar gemacht und zukünftige Situationen werden transparent berechnet. Mit Hilfe eines Dashboards von objective partner AG wissen wir heute in real time, welches Produkt, wann oder wo produziert worden ist bzw. gerade produziert wird.

Die Maschinen- bzw. die Sensordaten der Jura Kaffeemaschine werden ausgelesen und die Logfiles via MQTT über den Broker in der Hadoop-DB gespeichert. Die Java-Anwendung bereitet die Daten auf und stellt diese im Dashboard  entsprechend (html5) real time zur Verfügung.

Und noch mehr ist möglich:

  • Predictive Analytics für Planung der Verbrauchsmaterialien
  • Berechnung und Planung der Reinigung/Entkalkung/Wartung
  • Umsatz und Kosten pro Produkt und pro Standort
  • Remote-Zugriff für Support-Optionen durch die Fachhändler

Ausblick:

  • Planung und Durchführung der Wartungseinsätze mit Integration in SAP PM
  • Predictive Maintenance

Neugierig geworden?


Wenn Sie Fragen zu unserem Showcase haben, zögern Sie nicht und kontaktieren uns: info@objective-partner.com

Was können Sie beim IoT Coffeemaker entdecken?

Operation

Up and Running – Läuft alles oder gibt es Probleme, sind alle Systeme verbunden und online, wieviel Kaffee wurde bereits gezogen und was sagen die Logs der Maschine – diese Informationen werden von den Maschinen abgegriffen und dargestellt.


Predictive Maintenance

Anhand der Kaffeebezüge wird ein Forcast für den idealen Wartungstermin des Espresso- und des Kaffeemahlwerks berechnet. Dabei wird der Termin so optimiert, dass – wenn möglich – beide Mahlwerke zusammen gewartet werden können, um weitere Kosten, wie beispielsweise die zweite Anfahrt des Technikers, zu sparen. Auf Basis des Forecasts und der Lokationsdaten der Maschine lässt sich ein Service Mitarbeiter bestimmen, der direkt einen Serviceauftrag erhält.

Supply Chain

Der Blickwinkel liegt auf einer Vorhersage des optimalen Bestelltermins für Kaffee. Dieser wird anhand des vorhergesagten Kaffeeverbrauchs und dem Bestand im Lager ermittelt. Die Bestellung kann automatisch oder manuell über einen Alarm angestoßen werden. Dabei wird vom Auftrag bis zur Bestellung der komplette Workflow im SAP-System automatisch ausgelöst.

Revenue

Die Bezugsdaten der Kaffeemaschine werden mit betriebswirtschaftlichen Daten aus SAP in Bezug gesetzt, um den Umsatz je Warengruppe für jede Maschine in Echtzeit darzustellen.

Dashboard

Die Daten der Maschine lassen sich mit Daten aus SAP anreichern und in beliebigen Dashboards darstellen. Das Dashboard ermöglicht dem Benutzer die Einsicht auf den Verbrauch je Warengruppe in Relation zur Tageszeit.

SAP und Digital

SAP ist als eine der größten und bekanntesten Softwarelösungen seit 1972 ein bekanntes Werkzeug im Mittelstand. Heute durchlaufen bereits 77% aller Transaktionen weltweit ein SAP-System. Für uns bietet SAP die Möglichkeit, Ihre digitalen Geschäftsmodelle zu etablieren. Durch ansprechende und nützliche User Interfaces und User Experiences verbessern wir Ihr Kundenerlebnis und die Produktivität Ihrer Mitarbeiter. Dazu binden wir Sie und Ihre Mitarbeiter stetig in die Entstehungsprozesse ein und können so bestehende Prozesse optimieren und Prozessinnovationen einführen. 

Die Möglichkeiten sind dabei vielfältig denn je und technologische Entscheidung bestimmen maßgeblich die Zukunft von Unternehmen mit. Aus diesem Grund möchten wir Ihnen mit unserer Expertise bei Seite stehen von der Idee bis zur Realisierung, vom kreativen Prozess über die Entscheidung für die richtige Technologie bis hin zur Einführung zur Seite stehen.

Erfahren Sie mehr über unsere Ansätze und unsere Vorgehensweise bei der Umsetzung von Projekten.

Durch kurzen Projektlaufzeiten, agile Teams, eine perfekte Integration in Ihre Prozesse und Step by Step Erweiterung sowie Optimierung führen wir Ihre Projekt zum Erfolg, – ganz gleich ob SAPUI5, ABAP, Gateway, oData, SAP Cloud Platform (SCP) oder anderen Technologien.

Ein Beispiel für unsere Arbeit mit SAP ist z.B. der IoT Coffeemaker, realisiert mit SAP Leonardo.

Shopfloor 4.0

Wir entwickeln unternehmensbezogen Lösungen, welche individuell auf unsere Kunden zugeschnitten sind. Dies ist unsere Ambition und wird es auch immer bleiben.

Dennoch haben wir uns im letzten Jahr intensiv mit der Entwicklung eines Beratungsprodukts beschäftigt. Das Ergebnis: Shopfloor 4.0. Dennoch sprechen wir hier nicht von einer Software, welche in jedes Unternehmen passt. Shopfloor 4.0 benötigt eine nahtlose Integration in Ihre bestehenden Prozesse und muss somit selbstverständlich individuell auf Sie zugeschnitten werden. 

Shopfloor 4.0 ist eine Lösung für den industriellen Mittelstand. Wir haben das Produkt gemeinsam mit Fraunhofer Institut für Experimentelles Software Engineering und NetApp entwickelt und damit starke Partner für diese große Aufgabe an unserer Seite. 

Was ist Shopfloor 4.0?

Shopfloor 4.0 liefert eine durchgängige, vertikale Vernetzung aller Ebenen im Unternehmen. Ganz unabhängig davon, ob es um die Flexibilisierung der Fertigung geht, die Abbildung eines digitalen Zwillings als Basis von Analytischen Ansätzen (Prognose und Simulation) und/oder die Integration mit der OfficeFloor-IT bis hin zu Traceability aus Compliance-Gründen oder einem bessern Kundenerlebnis – mit Shopfloor 4.0 liefern wir eine Lösung.

Digitale Zwillinge ermöglichen dabei einen übergreifenden Datenaustausch. Sie sind mehr als reine Daten und können Modelle, Simulation und Algorithmen enthalten – mit Shopfloor 4.0 können wir diese erzeugen, verwalten und auswerten. Gleichzeitig schaffen wir damit auch die Basis für eine Flexibilisierung ihrer Fertigung. Denn der heute existierende Käufermarkt zwingt Unternehmen, schnell und mit hoher Qualität auf ihre Kunden einzugehen und stellen diese vor die Herausforderung, innovative, leistungsfähige sowie schnell verfügbare Produkte hervorzubringen – eben flexibel auf Kundenanfragen zu reagieren.

Insert Your Content Here

Insert Your Content Here